IG-MFZ Saar Logo UNSERE FAHRZEUGE

Es befinden sich 25 Fahrzeuge von Mitgliedern in der Datenbank.
Stand : 22.9.2018

BildFahrzeugartHerstellerTypBaujahrBeschreibung
PKW Jeep Willys MB "Composite" 1944 Jeep Willys MB,,Composite"
Bj.01.01.1944
1/4to,4x4
Motor 4 Zylinder Rehienmotor "Go Devil" Typ L134 mit 2199 ccm/60ps.
PKW DKW MUNGA F91/4 1962 DKW MUNGA 4 (Typ F91/4)
gebaut von 10/56 bis 12/68 (rund 36.800 Stueck) mit 4 Sitzen

Motor Dreizylinder-Zweitakt-Ottomotor / Benzin- Oelgemisch
900 ccm und 1000 ccm mit 40 bzw. 44 PS

Elektrik 24 (2x 12) Volt / 600 Watt (bei Bundeswehr und BGS)
12 Volt / 160 Watt (bei Behoerden- und Zivilfahrzeugen)

Getriebe 8 Gang + 2 Rueckwaertsgaenge / permanenter Allradantrieb

Leergewicht 1220 kg
Zuladung 355 kg
Reifengroesse 6.00 x 16
Wattiefe ca. 50 cm
Laenge 3,45m / Breite 1,71m
PKW DKW MUNGA F91/4 1964 Ehemaliges Fahrzeug der Bundeswehr
Die Abkuerzung MUNGA steht fuer Mehrzweck-Universal-Gelaendewagen mit Allradantrieb.
Der DKW Munga ist ein leichter allradangetriebener Gelaendewagen, der bei der DKW in Ingolstadt von 1956 bis 1968 gebaut wurde.
Es wurden insgesamt 46.750 Fahrzeuge in 3 Karosserievarianten gebaut.
PKW Auto Union / DKW MUNGA 8 / LKW 0,25 t gl 1966 Motor 3-Zylinder 2-Takt, Hubraum 980 ccm
Leistung 44 PS
Tankinhalt 45 Liter
Hoechstgeschw. 93 km/h
Laenge 3.595 mm, Breite 1.830 mm, Hoehe 1.915 mm
Leergewicht 1.315 kg, ZulGesGew 1.885 kg, Zuladung 570 kg
Sitzplaetze 6-8 je nach Ruestsatz
In dieser Ausfuehrung wurden von 1962 bis 1968 ca. 6000 Fahrzeuge gebaut.

Dieser Munga 8 wurde fr den Luftschutzhilfsdienst (LSHD) im Zivilen
Bevoelkerungsschutz (ZB) als Funkkommandowagen (Fukow) ausgeliefert. Er wurde neben einer Sondersignalanlage mit einem 4m Funkgeraet (FuG 7a) und einem Geroh-Kurbelmast ausgestattet.
Das Fahrzeug war mit dem Kennzeichen ERB-8000 in einem ZB Sanitaetszug im Odenwald eingesetzt.
PKW Volkswagen Kaefer 1200 1979 Fahrzeug wurde am 1. Oktober 1979 an die Bundeswehr ausgeliefert.
Gebaut wurde er am 18. September 1979 Modell 111 211
Motor 1,2 Liter mit 34 PS
PKW VEB Sachsenring Zwickau Trabant P601A 1982 Motor 2 Zylinder 2-Takt luftgekuehlt, Hubraum 594 ccm, Leistung 26 PS

Der Trabant Kuebel wurde hauptsaechlich bei den Grenztruppen der Nationalen Volksarmee der DDR eingesetzt.
PKW Peugeot P4 1984 Der Peugeot P4 VLTT ist ein Gelaendewagen der franzoesischen Armee. Produziert bei Peugeot, basiert er auf der Mercedes-Benz Militaerversion des G-Modells Wolf.
Motor: Peugeot Dieselmotor mit 2,5 Liter mit 69 PS
Laenge 4200 mm, Breite 1700 mm, Hoehe 1930 mm, Leergewicht 1895 kg, Zulaessiges Gesamtgewicht 2800 kg

Dieses Fahrzeug war bei den Uebersee-Streitkraeften der franzoesischen Armee eingesetzt.
LKW Kloeckner-Humbold-Deutz (KHD) / Magirus Jupiter 6x6 1963 Motor Deutz Typ F8L714 A, luftgekuehlter 8 Zylinder V90Grad Motor , Viertakt-Wirbelkammer, 12.667 ccm
Kraftstoffart Vielstoff, Leistung 178 PS / 130,91 kW bei 2300 U/min Hoechstgeschwindigkeit 75 km/h
Radstand 3.760 mm + 1.280 mm, Breite 2.500 mm, Laenge 8.350 mm, Hoehe 3.240 mm Zul. Ges.-Gewicht 15.000 kg

Das Fahrzeug wurde urspruenglich als Pionier-Kipper mit Vorbau-Seilwinde gebaut und an die Bundeswehr geliefert.
Nachdem der Bedarf fuer diese Ausfuehrung nicht mehr in groer Zahl gegeben war, wurden vorhandene Austin-Western 10-Tonnen Kranaufbauten von in die Jahre gekommenen amerikanischen M62 Wreckern auf einige Jupiter Kipper-Fahrgestelle umgesetzt.
So entstanden einige wenige dieser seltenen KHD-Jupiter mit 10 t Kranaufbau. Das Fahrzeug hatte das Kennzeichen Y-267 459 und wurde vermutlich bei den Honest-John-Einheiten eingesetzt.
LKW MAN 630L2A / LKW 5 t gl 1965 Motor 8.275 ccm Reihenmotor 6-Zylinder
Kraftstoffart Vielstoff, Leistung 130 PS
Hoechstgeschwindigkeit 75 km/h
Radstand 4.600 mm, Breite 2.500 mm, Laenge 7.740 mm, Hoehe 2.977 mm (ueber Koffer)
Leergewicht 7.700 kg, Zul. Ges.-Gewicht 13.000 kg
Insgesamt wurden ca. 21000 Fahrzeuge der Typen L2A und L2AE gebaut.

Dieses Fahrzeug war als Feldkueche ausgestattet.
LKW Hanomag AL-28 1966 Hanomag AL-28
Bj: 11/66
4Zyl. Dieselmotor mit 2780ccm und 70 PS
Hoechstgeschwindigkeit 74 Km/h
zGG 5.700 Kg

Ausgeliefert an Zivilschutz Regensburg
LKW FAUN KRAKA 1974 KRAKA ist die Abkuerzung fuer Kraftkarre
Das war frueher der Transport-Esel der BW Luftlandetruppen.

Motor: Hersteller BMW / Typ 427 mit Drehzahlendbegrenzer
Bauart: Viertakt-Boxermotor, Zylinderzahl 2, Bohrung / Hub: 78 / 73 mm
Gesamthubraum : 697 ccm
Dauerleistung: 26 PS bei 4500 U / min
Max.Drehmoment : 6,5 mkp bei 2500 U / min
Verdichtung: 7,5 : 1
Schmiersystem : Oelsumpf-Druckumlauf- Schleuderschmierung, Zahnradpumpe
Leergewicht (vollgetankt): 735 kg ohne Fahrer
zul. Gesamtgewicht: 1610 kg
zul. Achslast vorn : 610 kg
zul. Achslast hinten : 1000 kg

Max.Geschwindigkeit: 55 km / h
Steigfaehigkeit: ca. 55 %
Wattiefe: 500 mm
Wendekreis: 8,5 m
Laenge ueber alles: 2780 mm
Breite ueber alle : 1510 mm
LKW Saurer 2 DM 1975 Fahrzeug der Schweizer Armee
Anhaengelast max. 14 t, max. Gesamtzuggewicht 21 t
Seilwinde: 60m Seil, freie Zugkraft 6t
Zuschaltbarer Allrad und Untersetzung, und zuschaltbare Diffrenzialsperren.
Leergewicht 7.100 kg / Gesamtgewicht 12.000 kg / Nutzlast 4.900 kg
Motor : 6 Zylinder Diesel mit 8,1 Liter Hubraum / 135 PS / kW 99
Verbrauch zwischen 25 und 35 l auf 100 km
4-Gang mit vorwaehlbaren Halbgaengen, servounterstuetzt
Tankinhalt 160 lt Diesel
Hoechstgeschwindigkeit 80 km / h
LKW Mercedes Benz DB L508 DG MA 1978 LKW 2t tmil (Bw)
Mercedes Benz DB L508 DG MA
Motorleistung von 55 PS
Zwei Liter Hubraum
Der "Limolaster" wurde fuer die BW mit der Pritsche des Unimog Lkw 2t milgl ausgeruestet und war unter anderem zum Transport von Kabinen Typ I geeignet.
LKW MAN Kat1 5t GL(W) 4x4 Typ 461 1978 GL(W) steht fuer Windenfahrzeug
Deutz-V8-Dieselmotor F8L413F
12.7 L V8 Deutz Saugdiesel mit 256 PS.
Leergewicht 9.46t
Zul. Gesamtgewicht 14.46t
LKW MAN Kat1 5t GL 4x4 Typ 451 1979 Der Allrad-LKW der BW in den 70igern bis heute.
Deutz-V8-Dieselmotor F8L413F
12.7 L V8 Deutz Saugdiesel mit 256 PS.
Leergewicht 9.46t
Zul. Gesamtgewicht 14.46t
LKW MAN 11.136 HA 4x4 1979 MAN 11.136 HA 4x4 mit 136 Ps / 100 kw
6 Zylinder Reihenmotor der Fa. SAVIEM mit 5490 ccm Saugdiesel
Aufbau Pritsche mit Verlasteter Kabine (Shelter)
Leergewischt von 7,49 to
Gesamtgewischt von 11 to Bj 01.01.1979
Eingesetzt bei den Streitgraeften der Belgischen Armee.
LKW Volkswagen T3 1985 Bundeswehr VW Transporter T3
Unser "Bulli" war ein ehemaliger Funkbus.
Er hat einen 1600er Saugdiesel mit 50 PS im "Hintern"
Ausgestattet im hintern Teil mit C-Schienen und fuer die Funkversorgung mit einer zweiten Lichtmaschine (fuer 24V)
LKW Mercedes Benz Unimog 435 / U1300 L 1987 Bundeswehrbezeichnung : Lkw 2t tmil gl
Bauzeit von 1975 bis 1993
Reihensechszylinderdieselmotor mit Direkteinspritzung
Motortyp : OM 353 Hinterradantrieb mit zuschaltbarem Allradantrieb
Wattiefe : 100cm
5.540 mm lang, 2.300 mm breit und mit Planenaufbau 2.7100 mm hoch
Gewicht des "Zweitonner" unbeladen 5,3 t
Nutzlast: 2,2 t

Dieses Fahrzeug war zuletzt beim 1.Zug der KpfmBesKp 21 eingesetzt.
KRAD Maico MB 250 1959 Die Maico 250B (B = Bundeswehr) war das erste gelaendegaengige Krad der Bundeswehr.
Einzylinder - Zweitaktmotor mit 247ccm Hubraum und 14,9 PS
ANHAENGER Fayette M 416 1965 Der M416 ist ein Anhaenger der US Army und wurde damals fuer den Fort MUTT M151 gebaut.
ANHAENGER Bauer Kofferanhaenger 1974 Ehemaliger BW Arbeitsanhaenger der Topografischen Truppe
ANHAENGER Eicher 4 Rad 3,0t 1976 Leergewicht 2150 kg, Zul. Ges.-Gewicht 5400 kg
ANHAENGER TITAN 6 R 2 1980 Luftbremsen und griffige Reifen :-)
6 t zul Gesamtgewicht
2,2 t Eigengewicht
3,8 t Nutzlast
Die Pritsche hat sogar Riffelblech aus Alu.
ANHAENGER Blumhardt Typ P426/407 1985 Blumhardt Koffer-Sattelanhaenger vom Typ P426/407
War bei der BW fuer die Remus Pruefstation fuer Drohnen.
Gesamtgewischt 17 to
Laenge 12 Meter.
SONSTIGE Unbekannt Unbekannt 1962 Original Bundeswehr Fahrrad Baujahr 1962

Aus der Datenbank von https://www.oliv6014.de
Datum : 22.9.2018